Offiziell: Ronaldinho beendet Karriere

On January 17, 2018 by Ronadmin01

Der brasilianische Weltmeister von 2002, Ronaldinho, hat nun seine Karriere offiziell beendet. Sein Bruder und gleichzeitig Manager hat dies bestätigt. In den letzten Monaten ist der Offensiv-Künstler immer wieder bei Charity-Aktionen aufgetreten. So etwa beim Ronaldinho Legendenspiel in Pakistan, wo er mit anderen Stars Werbung für den Fußball gemacht hat. “Er hat aufgehört, es ist definitiv vorbei”, wurde Roberto de Assis Moreira (Bruder/Manager) in brasilianischen Medien zitiert. Sein letztes aktives Spiel hat der 37-Jährige bereits am 26. September 2015 absolviert. Damals noch für den brasilianischen Club Fluminense Rio de Janeiro.

Große Karriere

Ronaldinho wird von nahezu allen Fußball-Experten zu einem der besten Spieler aller Zeiten gezählt. Neben 98 Länderspielen für Brasilien (Krönung: Weltmeistertitel 2002) ist der zweifache Weltfußballer (2004, 2005) vor allem beim FC Barcelona eine absolute Vereinslegende geworden. Mit den Katalanen hat er 2005 und 2006 den Meistertitel und Superpokal gewonnen, sowie in der Saison 2005/2006  die UEFA Champions League. Im selben Jahr wurde Ronaldinho auch völlig zurecht Europas Fußballer des Jahres und war am Zenit seines Könnens.

Wechsel nach Italien

Nach sehr erfolgreichen fünf Jahren in Barcelona hat der Brasilianer seine Zelte 2008 abgebrochen und ist zum AC Mailand gewechselt. Damals für eine fast schon lächerliche Summe von 25 Millionen Euro. In der Saison 2010/2011 wurde er noch mit den Rossoneri italienischer Meister, bevor er zurück in sein Heimatland gewechselt ist. Nach Stationen bei Flamengo de Rio de Janeiro, Clube Atlético Mineiro ging Ronaldinho nach Mexiko zum Querétaro FC, ehe er seine Karriere bei Fluminense hat ausklingen lassen.

Am Ende stehen 91 Tore und 53 Vorlagen in 198 Spielen für den FC Barcelona, 26 Tore und 29 Vorlagen in 95 Spielen für den AC Milan, sowie 33 Tore in 98 Spielen für die brasilianische Nationalmannschaft zu Buche. In allen Bewerben hat Ronaldinho 513 Club-Spiele absolviert und dabei 190 Tore und 126 Vorlagen beigesteuert. Unvergessen ist natürlich auch das Spiel gegen Real Madrid, wo er im Santiago Bernabeau  Standing Ovations der Fans der Königlichen bekommen hat. Ein ganz großer des Weltfussballs beendet also seine Karriere.

Comments are closed.